Discus 0,6 kg Kresoxim-methyl

Der angezeigte Artikel kann derzeit nicht bestellt werden.
Art.Nr.:
024331-00-600
Gewicht in KG:
1,500
Artikeldatenblatt:
Drucken

Die Abgabe dieses Produktes erfolgt nur gegen Vorlage eines Sachkundenachweises und Kopie des Personalausweis. Bei der Eingabe der Lieferadresse haben Sie die Möglichkeit den Inhaber der Sachkunde, die Nummer der Sachkundekarte anzugeben. Eine Kopie der Sachkunde und des Personalausweises können Sie uns online bzw. per Fax oder Email senden.

Handelsbezeichnung                            Discus
Zulassungsnummer                              024331-00
Zulassungsinhaber                               BASF SE
Weitere Vertriebsfirmen                        Cheminova Deutschland GmbH
Zulassungsende                                   31.12.16
Wirkungsbereich                                  Fungizid


Fungizid gegen Schorf und Echten Mehltau an Kernobst, Echten Mehltau an Kelter- und Tafeltrauben, Erdbeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren und Tabak, gegen Laubkrankheit und Spargelrost an Spargel, gegen Echten Mehltau und Sternrußtau an Rosen sowie gegen Rostpilze an Zierpflanzen.

"Dieses Produkt ist für die Anwendung im Haus- und Kleingartenbereich nicht zugelassen!"

Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt ist die Gebrauchsanleitung einzuhalten.
Anwendungsflüssigkeiten und deren Reste, Mittel und dessen Reste, entleerte Behältnisse oder Packungen sowie Reinigungs- und Spülflüssigkeiten nicht in Gewässer gelangen lassen. Dies gilt auch für indirekte Einträge über die Kanalisation, Hof- und Straßenabläufe sowie Regen- und Abwasserkanäle.


Link BVL Datenblatt PSM Auflagen und Hinweis Übersicht Discus
Link BVL Anwendungsliste Discus
Ausführliche Produktbeschreibung und Sicherheitsdatenblatt siehe Hersteller link Discus
 
Produktname                                                         
Discus  0,6 kg Kresoxim-methyl
 
Anwendungsbeschreibung
Fungizid gegen Schorf und Echten Mehltau an Kernobst, Echten Mehltau an Kelter- und Tafeltrauben, Erdbeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren und Tabak, gegen Laubkrankheit und Spargelrost an Spargel, gegen Echten Mehltau und Sternrußtau an Rosen sowie gegen Rostpilze an Zierpflanzen
 
Anwendungsempfehlung
Fungizid gegen Schorf und Echten Mehltau an Kernobst, Echten Mehltau an Kelter- und Tafeltrauben, Erdbeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren und Tabak, gegen Laubkrankheit und Spargelrost an Spargel, gegen Echten Mehltau und Sternrußtau an Rosen sowie gegen Rostpilze an Zierpflanzen. Verhindert die Sporenkeimung und verringert die Sporulation und sollte deshalb vorbeugend eingesetzt werden. Discus® breitet sich - ausgehend von Wirkstoffdepots - überwiegend auf dem Blatt aus und gelangt so an den Wirkort. Aufgrund seiner spezifischen Aktivität und der guten Regenbeständigkeit verfügt Discus über eine hervorragende Wirksamkeit und Pflanzenverträglichkeit.
 
Gegen Spargelrost (Puccinia asparagi), Laubkrankheit (Stemphylium) Spargel
Gegen Echter Mehltau                 Erdbeere
Gegen Colletotrichum-Fruchtfäule, Echter Mehltau      Rote Johannisbeere, Schwarze Johannisbeere,               Weiße Johannisbeere, Stachelbeere
Gegen Echten Mehltau (Erysiphe cichoracearum)          Tabak
Gegen Rostpilze (Uredinales)   Zierpflanzen
 
Hinweis:
Discus® ist in der empfohlenen Aufwandmenge in allen geprüften Apfel-, Birnen-, Reb- und Rosensorten pflanzenverträglich und berostungsneutral. Vorsicht ist in Gebieten mit Süßkirschen geboten, da einige Süßkirschensorten empfindlich auf Discus® reagieren. Für Johannisbeeren und Stachelbeeren gilt: In Abhängigkeit von Kultur, Sorte und dem Anbauverfahren können Schäden an der zu behandelnden Kultur nicht ausgeschlossen werden. Vor einem Mitteleinsatz ist daher die Pflanzenverträglichkeit unter den betriebsspezifischen Bedingungen zu prüfen.
Bei wiederholten Anwendungen des Mittels oder von Mitteln derselben Wirkstoffgruppe oder solcher mit Kreuzresistenz können Wirkungsminderungen eintreten oder eingetreten sein. Um Resistenzbildungen vorzubeugen, das Mittel möglichst im Wechsel mit Mitteln anderer Wirkstoffgruppen ohne Kreuzresistenz verwenden.
 
Wartezeit:
 
Tabak 10 Tage
Weiße, Schwarze und Rote Johannisbeeren sowie Stachelbeeren 14 Tage
Kernobst, Weinrebe 35 Tage
Erdbeeren 7 Tage
Spargel: Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (z. B. Ernte) verbleibt bzw. die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.
Rosen, Zierpflanzen: Die Wartezeit ist ohne Bedeutung (N)
 
Aufwandmenge und Dosierung
Ackerbau
Tabak
Gegen Echten Mehltau (Erysiphe cichoracearum)                          0,3 kg/ha
spritzen in 400 - 800 l/ha Wasser, Anwendungszeitpunkt: bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome. Max. 2 Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr im Abstand von 14 - 21 Tagen.
Gemüsebau
Spargel (Freiland)
Gegen Laubkrankheit (Stemphylium) und Spargelrost (Puccinia asparagi)                          0,5 kg/ha
spritzen in 1000 - 1200 l/ha Wasser, Anwendungszeitpunkt: bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome. Max. 3 Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr im Abstand von 14 - 21 Tagen. Die maximale Anzahl der Anwendungen ist aus wirkstoffspezifischen Gründen eingeschränkt. Ausreichende Bekämpfung ist damit nicht in allen Fällen zu erwarten. Gegebenenfalls deshalb anschließend oder im Wechsel Mittel andere Wirkstoffe verwenden.
Obstbau
Erdbeeren
Gegen Echten Mehltau                               0,3 kg/ha
spritzen in max. 2000 l/ha Wasser als Reihenbehandlung mit Dreidüsengabel, Anwendungszeitpunkt: bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome. Max. 3 Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr. In Abhängigkeit von Kultur, Sorte und dem Anbauverfahren können Schäden an der zu behandelnden Kultur nicht ausgeschlossen werden. Vor einem Mitteleinsatz ist daher die Pflanzenverträglichkeit unter den betriebsspezifischen Bedingungen zu prüfen.
Kernobst
Gegen Schorf und Echten Mehltau                        62,5 g/ha
und je m Kronenhöhe (z. B. Standardanlagen ca. 3 m: 187,5 g/ha; 0,0125 %)
spritzen oder sprühen in max. 500 l/ha Wasser und je m Kronenhöhe, Anwendungszeitpunkt: bei Infektionsgefahr bzw. ab Warndiensthinweis. Max. 3 Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr.
Discus® kann gegen Blatt-, Fruchtschorf und Mehltau während der gesamten Vegetationsperiode eingesetzt werden. Die Spritzabstände betragen in der Regel 7-10 Tage bzw. sind den Empfehlungen der amtlichen Beratung anzupassen. Der Einsatz sollte grundsätzlich vorbeugend erfolgen. Beim Einsatz gegen Apfelschorf müssen QoI-Fungizide (=Strobilurine wie z.B. Discus®) in Kombination mit einem nicht kreuzresistenten, schorfwirksamen Fungizid (z. B. Kontaktfungizide wie Malvin®) ausgebracht werden.
 
Weiße, Schwarze und Rote Johannisbeeren sowie Stachelbeeren
Gegen Echte Mehltaupilze und Fruchtfäule (Colletotrichum spp.)                          0,2 kg/ha
spritzen oder sprühen in 1000 l/ha Wasser ab Beginn der Triebentwicklung (Kulturstadium 31), Anwendungszeitpunkt: bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome oder nach Warndienstaufruf. Max. 3 Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr.
In Abhängigkeit von Kultur, Sorte und dem Anbauverfahren können Schäden an der zu behandelnden Kultur nicht ausgeschlossen werden. Vor einem Mitteleinsatz ist daher die Pflanzenverträglichkeit unter den betriebsspezifischen Bedingungen zu prüfen.
 
Weinrebe (Kelter- und Tafeltrauben)
Gegen Echten Mehltau (Uncinula necator)                        0,015 %
Entspricht Basisaufwand                             0,06 kg/ha
Entwicklungsstadium BBCH 61                  0,12 kg/ha
Entwicklungsstadium BBCH 71                  0,18 kg/ha
Entwicklungsstadium BBCH 75                  0,24 kg/ha
spritzen oder sprühen in 400 - 1600 l/ha Wasser, Anwendungszeitpunkt: bei Infektionsgefahr bzw. ab Warndiensthinweis. Max. 3 Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr.
 
Rosen
Gegen Echten Mehltau (Freiland und Gewächshaus)                   0,03 %
Gegen Sternrußtau (Freiland)                  0,03 %
Pflanzengröße bis 50 cm                             0,15 kg/ha
Pflanzengröße 50 bis 125 cm                     0,225 kg/ha
Pflanzengröße über 125 cm                       0,3 kg/ha
spritzen in 500 - 1000 l/ha Wasser, Anwendungszeitpunkt: bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome. Max. 2 Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr im Abstand von 8 bis 12 Tagen.
 
Zierpflanzen
Gegen Rostpilze (Freiland und Gewächshaus)                  0,03 %
Pflanzengröße bis 50 cm                             0,15 kg/ha
Pflanzengröße 50 bis 125 cm                     0,225 kg/ha
Pflanzengröße über 125 cm                       0,3 kg/ha


spritzen in 500 - 1000 l/ha Wasser, Anwendungszeitpunkt: bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome. Max. 2 Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr im Abstand von 10 bis 14 Tagen. Spritzen bis zur sichtbaren Benetzung.
 
 
Wirkstoff:
Wirkstoffgehalt            500 g/kg Kresoxim-methyl
Formulierung               Wasserdispergierbares Granulat

Angaben laut Chemikalien Verbots Verordnung ausführliche Details siehe Produktbeschreibung Herstellerlink
Xn    (Gesundheitsschädlich)
N      (Umweltgefährlich)
R-40 Verdacht auf krebserzeugende Wirkung


Bestellungen werden generell nur berücksichtigt, wenn der Kunde Wiederverkäufer, berufsmäßiger Verwender oder eine öffentliche Forschungs-, Untersuchungs- oder Lehranstalt ist. D. h., wir geben keine giftigen und sehr giftigen Chemikalien  auch keine brandfördernden (O), hochentzündlichen (F+) Chemikalien oder Chemikalien mit den R-Sätzen R40, R62, R63 oder R68 an private Kunden ab. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir die entsprechende Legitimation abfragen (siehe Beiblatt Kundendaten).

Kennzeichnung nach GefStoffV

R 50/53: Sehr giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben.
R 40 : Verdacht auf krebserzeugende Wirkung.
S 36/37 : Bei der Arbeit geeignete Schutzkleidung und Schutzhandschuhe tragen
S 2 : Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen
S 13 : Von Nahrungsmitteln, Getränken und Futtermitteln fernhalten
S 35 : Abfälle und Behälter müssen in gesicherter Weise beseitigt werden
S 46 : Bei Verschlucken sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung oder Etikett vorzeigen
S 57 : Zur Vermeidung einer Kontamination der Umwelt geeigneten Behälter verwenden
Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt ist die Gebrauchsanleitung einzuhalten.

Genehmigungen nach § 18 a Abs. 1 PflSchG sind zu beachten siehe Produktbeschreibung Hersteller
Gebrauchsanleitung –Produktbeschreibung-Pflanzenschutzgesetz
Eine wichtige Information für Sie!
Trotz sorgfältigster Arbeit unserer Mitarbeiter sind gelegentliche Abweichungen in der Produktbeschreibung bzw. Artikelbeschreibung nicht auszuschließen. Um Schäden zu vermeiden ist in jedem Fall die aktuelle Produktbeschreibung oder Gebrauchsanweisung, die jedem ausgelieferten Artikel beigefügt ist, für die Anwendung ausschließlich bindend. Die in unserem Online Shop veröffentlichten Beschreibungen haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und 100%iger Aktualität. Sie dienen lediglich der Kurzinformation für Sie als Kunden.
Entsprechend dem Pflanzenschutzgesetz darf dieses Mittel nur nach der Gebrauchsanweisung eingesetzt bzw. angewendet werden.
Achtung der Gesetzgeber verpflichtet uns auf das Folgende hinzuweisen:
Dieses Mittel ist nicht für den Haus- und Kleingartenbereich zugelassen!

Es darf nur von Personen mit Pflanzenschutzsachkunde erworben werden (einschlägige Berufsausbildung als Gärtner oder Landwirt, Pflanzenschutzsachkundeprüfung).
Seit dem 01.08.2003 gilt ein Verbot von Glyphosat haltigen Pflanzenschutzmitteln auf Flächen, bei denen die Gefahr des Abschwemmens besteht. Diese Pflanzenschutzmittel dürfen darüber hinaus nur mit vorgelegter schriftlicher Genehmigung nach § 6 Abs. 3 PflSchG erworben werden, wenn deren Anwendung auf Nichtkulturland (Abstellflächen, Hofflächen, Befestigte Wege und Plätze usw.) vorgesehen ist. Das bedeutet: Ein Einsatz wird von Ihnen nur auf Kulturflächen durchgeführt! Falls Sie andere Flächen behandeln wollen, brauchen Sie vor Erwerb dieses Produktes eine Genehmigung.
Sie bestätigen uns durch Ihren Kauf nachfolgende Grundsätze zu erfüllen:
1. Sie haben oder verfügen über die notwendige Sachkunde.
2. Der Einsatz ist nur auf Kulturflächen vorgesehen und wird nur auf diesen ausgeführt (Sie können uns auch eine Behördliche Genehmigung zusenden.)
3. Sie die Pflanzenschutzmittel ausschließlich nach der entsprechenden Gebrauchsanweisung ausbringen. Sie über gute fachliche Praxis verfügen.
4. Sie die erforderlichen Voraussetzungen nach § 10 des Pflanzenschutzgesetzes erfüllen.
Darüber hinaus gilt für sämtliche Pflanzenschutzmittel, dass sie ohne Ausnahmegenehmigung nach § 6 Abs. 3 PflSchG ausschließlich nur auf gärtnerisch, landwirtschaftlich oder forstwirtschaftlich genutzten Flächen und nicht auf Nichtkulturflächen (z.B. Abstellflächen, Hofflächen, Befestigte Wege und Plätze usw.) und auch nicht unmittelbar an Gewässern  angewandt werden dürfen (§6 Absatz 2 PflSchG).
Quellenangabe:
BUNDESAMT FÜR VERBRAUCHERSCHUTZ UND LEBENSMITTELSICHERHEIT kurz (BVL) . Über den Internetauftritt des BVL (www.bvl.bund.de) ist das Pflanzenschutzmittelverzeichnis kostenlos abrufbar unter http://www.bvl.bund.de/Pflanzenschutzmittel.
Die Aktualisierung der Daten erfolgt monatlich.


Diese Produkte wurden ebenfalls gekauft
Teldor 1 kg Bayer gegen Botrytis im Wein-, Obst-, Gemüse- und Zi

Teldor 1 kg Fenhexamid

gegen Botrytis im Wein-, Obst-, Gemüse- und Zierpflanzenbau sowie gegen ...


95,49 EUR
Grundpreis: 95,49 EUR pro Kilogramm
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Kontaktfungizid zum vorbeugenden...

Merpan 80 WDG 5 kg Captan

Kontaktfungizid zum vorbeugenden Einsatz gegen Schorf


61,88 EUR
Grundpreis: 12,38 EUR pro Kilogramm
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Glyfos 20 Liter Stähler

Glyfos 20 Liter Stähler

Nicht-selektives Herbizid mit dem Wirkstoff Glyphosat


89,95 EUR
Grundpreis: 4,50 EUR pro Liter
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Danadim Progress 5 Liter Stähler Dimethoat

Danadim Progress 5 Liter Stähler Dimethoat

Insektizid gegen saugende und beißende Insekten im Acker-, Gemüse- und Z...


89,95 EUR
Grundpreis: 17,99 EUR pro Liter
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Luna Experience 1 Liter Bayer

Luna Experience 1 Liter Bayer

Fungizid gegen Pilzliche Krankheiten an Keltertrauben, Kernobst, Kirsche...


79,95 EUR
Grundpreis: 79,95 EUR pro Liter
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat Rasen?
Ihre Antwort:

 


Kunden die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen: