Realchemie Thiamethoxam 250 WG RM Actara 500g (Thiamethoxam 250g/kg)

Der angezeigte Artikel kann derzeit nicht bestellt werden.
Art.Nr.:
006212-012-500
Artikeldatenblatt:
Drucken

Handelsbezeichnung:   Realchemie Thiamethoxam 250 WG
Zulassungsnummer: 006212-00/012/003/013
Zulassungsinhaber: Syngenta Agro GmbH
Zulassungsende:  31.12.18
Wirkungsbereich:  Insektizid
Kennzeichnung nach GefStoffV: H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.
Gefahrenpiktogramme (GHS) Umwelt:
 

Realchemie Thiamethoxam 250 WG ist ein Insektizid mit einer spezifischen Kontakt- und Fraßgiftwirkung gegen beißende und saugende Insekten.

"Dieses Produkt ist für die Anwendung im Haus- und Kleingartenbereich nicht zugelassen!"

Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt ist die Gebrauchsanleitung einzuhalten. Anwendungsflüssigkeiten und deren Reste, Mittel und dessen Reste, entleerte Behältnisse oder Packungen sowie Reinigungs- und Spülflüssigkeiten nicht in Gewässer gelangen lassen. Dies gilt auch für indirekte Einträge über die Kanalisation, Hof- und Straßenabläufe sowie Regen- und Abwasserkanäle.

Link BVL Datenblatt PSM Actara Auflagen und Hinweis Übersicht

Link BVL Anwendungsliste Referenzprodukt Actara

Ausführliche Produktbeschreibung und Sicherheitsdatenblatt siehe Hersteller link Referenzprodukt Actara

Anwendungsbeschreibung:
Insektizid zur Bekämpfung von beißenden und saugenden Insekten in Kartoffeln

Anwendungsempfehlung:
Realchemie Thiamethoxam 250 WG ist ein Insektizid mit einer spezifischen Kontakt- und Fraßgiftwirkung gegen beißende und saugende Insekten. Der Wirkstoff Thiamethoxam dringt in das pflanzliche Gewebe ein und wird systemisch mit dem Saftstrom in der Pflanze auch in den Neuzuwachs verteilt. Aufgrund der translaminaren Aktivität von Realchemie Thiamethoxam 250 WG werden auch versteckt sitzende Schädlinge sicher erfasst. Der Wirkungsmechanismus von Realchemie Thiamethoxam 250 WG unterscheidet sich von dem der Pyrethroide und erfasst daher auch Schädlinge, die gegen diese resistent sind. Wirkungsspektrum in Kartoffel gegen Kartoffelkäfer, Blattläuse als Saugschädlinge und Virusvektoren Nach den bisher vorliegenden Erkenntnissen sind keine Sortenunverträglichkeiten bei Kartoffeln bekannt.

Aufwandmenge und Dosierung:

Kartoffel

  • Blattläuse 80 g/ha in 300 bis 400 l Wasser/ha. Nach Erreichen von Schwellenwerten oder nach Warndienstaufruf Maximal 2 Behandlungen in dieser Anwendung. Maximal 4 Anwendungen für die Kultur bzw. je Jahr zeitlicher Abstand mindestens 7 Tage.
  • Kartoffelkäfer 80 g/ha in 300 bis 400 l Wasser/ha. Nach Erreichen von Schwellenwerten oder nach Warndienstaufruf Maximal 2 Behandlungen in dieser Anwendung Maximal 4 Anwendungen für die Kultur bzw. je Jahr Zeitlicher Abstand mindestens 7 Tage.
  • Kartoffel (in Beständen zur Pflanzguterzeugung) Blattläuse als Virusvektoren 100 g/ha in 300 bis 400 l Wasser/ha Bei Befallsbeginn oder ab Warndienstaufruf Maximal 4 Anwendungen für die Kultur bzw. je Jahr, zeitlicher Abstand mindestens 7 Tage.

Wirkstoff:

Wasserdispergierbares Granulat
mit 250 g/kg (25 Gew.-%) Thiamethoxam

Angaben laut Chemikalien Verbots Verordnung ausführliche Details siehe Produktbeschreibung Herstellerlink

N (Umweltgefährlich)

Gebrauchsanleitung - Produktbeschreibung - Pflanzenschutzgesetz

Eine wichtige Information für Sie!

Trotz sorgfältigster Arbeit unserer Mitarbeiter sind gelegentliche Abweichungen in der Produktbeschreibung bzw. Artikelbeschreibung nicht auszuschließen. Um Schäden zu vermeiden ist in jedem Fall die aktuelle Produktbeschreibung oder Gebrauchsanweisung, die jedem ausgelieferten Artikel beigefügt ist, für die Anwendung ausschließlich bindend. Die in unserem Online Shop veröffentlichten Beschreibungen haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und 100%iger Aktualität. Sie dienen lediglich der Kurzinformation für Sie als Kunden.
Entsprechend dem Pflanzenschutzgesetz darf dieses Mittel nur nach der Gebrauchsanweisung eingesetzt bzw. angewendet werden.

Achtung der Gesetzgeber verpflichtet uns auf das Folgende hinzuweisen:
Dieses Mittel ist nicht für den Haus- und Kleingartenbereich zugelassen!

Es darf nur von Personen mit Pflanzenschutzsachkunde erworben werden (einschlägige Berufsausbildung als Gärtner oder Landwirt, Pflanzenschutzsachkundeprüfung).

 

Sie bestätigen uns durch Ihren Kauf nachfolgende Grundsätze zu erfüllen:

1. Sie haben oder verfügen über die notwendige Sachkunde.
2. Der Einsatz ist nur auf Kulturflächen vorgesehen und wird nur auf diesen ausgeführt (Sie können uns auch eine Behördliche Genehmigung zusenden.)
3. Sie die Pflanzenschutzmittel ausschließlich nach der entsprechenden Gebrauchsanweisung ausbringen. Sie über gute fachliche Praxis verfügen.
4. Sie die erforderlichen Voraussetzungen nach § 10 des Pflanzenschutzgesetzes erfüllen.

Darüber hinaus gilt für sämtliche Pflanzenschutzmittel, dass sie ohne Ausnahmegenehmigung nach § 6 Abs. 3 PflSchG ausschließlich nur auf gärtnerisch, landwirtschaftlich oder forstwirtschaftlich genutzten Flächen und nicht auf Nichtkulturflächen (z.B. Abstellflächen, Hofflächen, Befestigte Wege und Plätze usw.) und auch nicht unmittelbar an Gewässern  angewandt werden dürfen (§6 Absatz 2 PflSchG).

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat Rasen?
Ihre Antwort: