Polder Dust 20 kg (10 g/kg Chlorpropham)

79,95 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Art.Nr.:
006916-00-25000
EAN:
4260462470285
Lieferzeit:
3-4 Tage (Ausland abweichend)
Verfügbarkeit:
10
Grundpreis:
4,00 EUR pro Kilogramm
Gewicht in KG:
20,000
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +

Die Abgabe dieses Produktes erfolgt nur gegen Vorlage eines Sachkundenachweises und Kopie des Personalausweis. Bei der Eingabe der Lieferadresse haben Sie die Möglichkeit den Inhaber der Sachkunde, die Nummer der Sachkundekarte anzugeben. Eine Kopie der Sachkunde und des Personalausweises können Sie uns online bzw. per Fax oder Email senden.

Handelsbezeichnung:   Polder Dust
Zulassungsnummer: 006916-00
Zulassungsinhaber: UPL Europe Ltd.
Zulassungsende:  01.10.18
Wirkungsbereich:  Wachstumsregler/Keimstop
Wirkstoff: 10 g/kg Chlorpropham
Kennzeichnung nach GefStoffV: H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.
H351 Kann vermutlich Krebs erzeugen H350i Kann bei Einatmen Krebs erzeugen
Gefahrenpiktogramme (GHS) Umwelt:


"Dieses Produkt ist für die Anwendung im Haus- und Kleingartenbereich nicht zugelassen!"
Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt ist die Gebrauchsanleitung einzuhalten. Anwendungsflüssigkeiten und deren Reste, Mittel und dessen Reste, entleerte Behältnisse oder Packungen sowie Reinigungs- und Spülflüssigkeiten nicht in Gewässer gelangen lassen. Dies gilt auch für indirekte Einträge über die Kanalisation, Hof- und Straßenabläufe sowie Regen- und Abwasserkanäle.

Link BVL Datenblatt PSM Auflagen und Hinweis Übersicht
Link BVL Anwendungsliste
Ausführliche Produktbeschreibung und Sicherheitsdatenblatt siehe Hersteller link

Anwendungsbeschreibung:
Keimhemmungsmittel für eine verlängerte Lagerung von Kartoffeln

Anwendungsempfehlung:
Dieses keimhemmende Mittel verlängert die Lagerdauer von Kartoffeln im Kartoffellager (ausgenommen Pflanzgut). Die Kartoffeln müssen vor der Behandlung von Erde befreit und trocken sein. Kranke und beschädigte Kartoffeln müssen aussortiert werden. Die Schalenfestigkeit muss vorhanden sein. Das Polder DUST sollte mit Hilfe eines Dosiergerätes über einem Förderband gleichmäßig über die Kartoffelknollen verteilt werden. Die Schütthöhe sollte dabei maximal 20 cm betragen. Bei empfindlichen Sorten mit dünner Schale oder einer Neigung zu Lagerkrankheiten sollte Polder DUST nicht angewendet werden. Der Anwendungserfolg wird generell von der Sorte, Erntequalität, Lagertemperatur und dem Nichtvorhandensein von Bakterien oder anderen Krankheitserregern bestimmt. Wichtig zu beachten: Polder DUST darf nicht mit Heißnebelgeräten aufgetragen werden.
Die Kartoffeln sollten während der Lagerung regelmäßig überprüft werden – insbesondere wenn diese bei ca. 9 °C gelagert werden und wenn es sich um eine keimfreudige Sorte handelt.
Ist eine weitere Verlängerung der Lagerdauer gewünscht, sind Folgebehandlungen mit anderen chlorprophamhaltigen Mitteln erforderlich (z. B. Polder HOT FOG). Dabei ist eine Folgebehandlung frühestens nach vier Wochen möglich und darf den Wirkstoffaufwand von 36 g/t während der gesamten Lagerdauer nicht überschreiten.
 
Verträglichkeit:
Chlroprophamhaltige Keimhemmungsmittel können bei empfindlichen Kartoffelsorten nach der Auftragung unter ungünstigen Bedingungen Schalenbrand herbeiführen. Dies kann eine Vermehrung von Krankheitsbefall und entsprechende Qualitätsverluste während der Lagerung zur Folge haben.
Bei Kartoffeln der mittelfrühen, der mittelspäten bis sehr späten Reifegruppe kommt es nach den bisherigen Erfahrungen bei Beachtung der Anwendungshinweise zu keiner Steigerung von Schalenbrand. Dazu zählen die folgenden Sorten:
Adelina, Adretta, Afra, Agnes, Agria, Albatros, Alegria, Alwara, Amado,Amanda, Andante, Annalena, Antonia, Avano, Baltic Cream,Bavapom, Belmonda, Bettina, Bigrossa, Birgit, Bonanza, Burana,Cala, Caprice, Cardoso, Caruso, Cascada, Concordia, Cumbica,Damaris, Désirée, Donela, Eldena, strela, Eurobravo,Euroking,Euroresa, Eurostarch, Exquisa, Festien, Figaro, Filea, Finnja, Freya,Golf, Granola, Jely, Jumbo, Kormoran, Krone, Kuba, Lambada, Lily,Logo, Lolita, Lyoness, Marena, Margit, Mariola, Maxi, Maxila, Megusta,Melina, Meridian, Miss Bianka, Miss Malina, Möwe, Mungo, Omega,Opal, Ottawa, Panda, Pirol, Pomqueen, Prestige, Priamos, Puccini, Quadriga, Quarta, Rafaela,Ramses, Red Fantasy, Roberta, Romanze, Salute, Sanira, Saphia,Satina, Selma, Sibu, Sommergold, Sonate, Soraya, Stärkeprofi,Svenja, Talent, Target, Tomba, Torenia, Toscana, Transit, Troja,Turdus, Ulme, Verdi, Wendy, Elkana, Kuras, Lady Rosetta, Linda.
 
Empfindliche Sorten mit beispielsweise dünner Schale oder einer Neigung zu Lagerkrankheiten sollten nicht mit Polder DUST sondern mit Polder HOT FOG behandelt werden.
Gegebenenfalls sollte zunächst eine kleine Versuchsmenge an der jeweiligen Kartoffelsorte ausprobiert werden.
 
Wartezeit und Kennzeichnung:                                                                                                                                           
Nach der Anwendung von Polder DUST muss ein Sicherheits-Fenster von einem Tag eingehalten werden, bevor die behandelten Kartoffeln verkauft werden dürfen. Des Weiteren müssen die behandelten Kartoffeln entsprechend gekennzeichnet werden. 

Aufwandmenge:
Im Kartoffellager sollten bei der Einlagerung 1,5 kg/t mit einem Dosiergerät über dem Förderband gleichmäßig über das Erntegut verteilt werden. 

Lagerung: 
Das Produkt ist gut verschlossen in der Originalverpackung, getrennt von Lebens- und Futtermitteln jeder Art und unzugänglich für Kinder in einem kühlen, gut durchlüfteten Raum zu lagern.
 
Anwendungsbestimmung:
Polder DUST und dessen Reste darf nicht in Gewässer gelangen, dazu zählen auch Kanalisation, Straßenabläufe und Regenwasserkanäle. Das Produkt ist giftig für Fische und Wasserpflanzen.
 
Anwenderschutz:
Jeder unnötige Kontakt mit Polder DUST ist zu vermeiden. Es sind Schutzhandschuhe,  ein Standardschutzanzug sowie eine partikelfiltrierende Halbmaske bei der Handhabung des Mittels zu tragen. Maximal 2,7 kg Chlorpropham dürfen von den Anwendern pro Arbeitstag verarbeitet werden. 

Zusammensetzung:
10 g/kg Chlorpropham  
 

Gebrauchsanleitung - Produktbeschreibung - Pflanzenschutzgesetz

Eine wichtige Information für Sie!

Trotz sorgfältigster Arbeit unserer Mitarbeiter sind gelegentliche Abweichungen in der Produktbeschreibung bzw. Artikelbeschreibung nicht auszuschließen. Um Schäden zu vermeiden ist in jedem Fall die aktuelle Produktbeschreibung oder Gebrauchsanweisung, die jedem ausgelieferten Artikel beigefügt ist, für die Anwendung ausschließlich bindend. Die in unserem Online Shop veröffentlichten Beschreibungen haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und 100%iger Aktualität. Sie dienen lediglich der Kurzinformation für Sie als Kunden.
Entsprechend dem Pflanzenschutzgesetz darf dieses Mittel nur nach der Gebrauchsanweisung eingesetzt bzw. angewendet werden.

Achtung der Gesetzgeber verpflichtet uns auf das Folgende hinzuweisen:
Dieses Mittel ist nicht für den Haus- und Kleingartenbereich zugelassen!

Es darf nur von Personen mit Pflanzenschutzsachkunde erworben werden (einschlägige Berufsausbildung als Gärtner oder Landwirt, Pflanzenschutzsachkundeprüfung).

Sie bestätigen uns durch Ihren Kauf nachfolgende Grundsätze zu erfüllen:

1. Sie haben oder verfügen über die notwendige Sachkunde.
2. Der Einsatz ist nur auf Kulturflächen vorgesehen und wird nur auf diesen ausgeführt (Sie können uns auch eine Behördliche Genehmigung zusenden.)
3. Sie die Pflanzenschutzmittel ausschließlich nach der entsprechenden Gebrauchsanweisung ausbringen. Sie über gute fachliche Praxis verfügen.
4. Sie die erforderlichen Voraussetzungen nach § 10 des Pflanzenschutzgesetzes erfüllen.

Darüber hinaus gilt für sämtliche Pflanzenschutzmittel, dass sie ohne Ausnahmegenehmigung nach § 6 Abs. 3 PflSchG ausschließlich nur auf gärtnerisch, landwirtschaftlich oder forstwirtschaftlich genutzten Flächen und nicht auf Nichtkulturflächen (z.B. Abstellflächen, Hofflächen, Befestigte Wege und Plätze usw.) und auch nicht unmittelbar an Gewässern  angewandt werden dürfen (§6 Absatz 2 PflSchG).

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat die Sonne?
Ihre Antwort: