Realchemie MCPA & Dicamba RM BANVEL M* 10 Liter

Der angezeigte Artikel kann derzeit nicht bestellt werden.
Art.Nr.:
050023-00-BM-10000
Gewicht in KG:
15,000
Artikeldatenblatt:
Drucken

Die Abgabe dieses Produktes erfolgt nur gegen Vorlage eines Sachkundenachweises und Kopie des Personalausweis. Bei der Eingabe der Lieferadresse haben Sie die Möglichkeit den Inhaber der Sachkunde, die Nummer der Sachkundekarte anzugeben. Eine Kopie der Sachkunde und des Personalausweises können Sie uns online bzw. per Fax oder Email senden.

Handelsbezeichnung:   Realchemie MCPA & Dicamba RM BANVEL M
Zulassungsnummer: 050023-00
Zulassungsinhaber: Syngenta Agro GmbH
Zulassungsende:  31.12.2017
Wirkungsbereich:  Herbizid
Wirkstoff: 340 g/l MCPA (391 g/l Kalium/Natrium-Salz)
30 g/l Dicamba (34 g/l Kalium/Natrium-Salz)
Kennzeichnung nach GefStoffV: R 41 : Gefahr ernster Augenschäden
Gefahrenpiktogramme (GHS) Umwelt: /
 

Banvel M Dicotex

Anwenderbeschreibung:
Realchemie MCPA & Dicamba Referenzmittel BANVEL M* ein wuchsstoffhaltiger Unkrautvernichter ( Herbizid )auf Zier-Rasen auf Sport-Rasen sowie auf Wiesen und Weiden.

Anwendungsempfehlung:
Der Unkrautvernichter Realchemie MCPA & Dicamba Referenzmittel BANVEL M*zur Unkrautvernichtung auf Wiesen und Weiden auf Zier-Rasen und Sport-Rasen besitzt die beiden Wirkstoffe MCPA und Dicamba. Realchemie MCPA & Dicamba Referenzmittel BANVEL M*wirkt als Unkrautvernichter hauptsächlich über das Blatt. Nur ein ganz geringer Teil des Wirkstoffs wird von dem Unkraut über die Wurzel aufgenommen. Die beiden Wirkstoffe MCPA und Dicamba verteilen sich in der ganzen Unkraut-Pflanze und zeigen ihre systemische Wirkung. Ausreichende Blattmasse und eine gute Benetzung sind wichtig um die beiden Wirkstoffe über das Blatt in das Unkraut eindringen zu lassen. Warmes wüchsiges Wetter fördert die Wirkung  von Realchemie MCPA & Dicamba Referenzmittel BANVEL M*als Unkrautvernichter. Nach mehreren Tagen wird die Unkraut vernichtende Wirkung sichtbar. Es kommt zu einem Wachstums Stillstand die Pflanze vergilbt und stirbt letztendlich ab.

Die Wirkung gegen zum Beispiel: Gundermann, Giersch, Ehrenpreis um einige zu nennen ist nicht ausreichend. Der Einsatz von Realchemie MCPA & Dicamba Referenzmittel BANVEL M*als Unkrautvernichter darf bei Zier und Sport-Rasen erst nach dem ersten Standjahr erfolgen, nicht im Jahr der Ansaat.

Aufwandmenge und Dosierung

Auf Wiesen und Weiden gegen zweikeimblättrige Unkräuter und Acker-Schachtelhalm ausgenommen die Große Brennnessel.
6 Liter/ha in 200-400 Liter Wasser/ha

Im Rasen Zier und Sportrasen gegen zweikeimblättrige Unkräuter.
6 l/ha in 1000 l Wasser/ha (Spritzen), bei Gießanwendung 10fache Wassermenge verwenden. Rechenbeispiele für kleine Flächen:
100 m² / Spritzen: 60 ml in 10 Liter Wasser
10 m² / Spritzen: 6 ml in 1 Liter Wasser
10 m² / Gießen: 6 ml in 10 Liter Wasser
1 m² / Gießen: 0,6 ml in 1 Liter Wasser

RM= Referenzmittel
 

*Banvel M ist eine eingetragene Marke des Herstellers

Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit kurz BVL-Anwendungsliste

Gebrauchsanleitung - Produktbeschreibung - Pflanzenschutzgesetz
Eine wichtige Information für Sie!

Trotz sorgfältigster Arbeit unserer Mitarbeiter sind gelegentliche Abweichungen in der Produktbeschreibung bzw. Artikelbeschreibung nicht auszuschließen. Um Schäden zu vermeiden ist in jedem Fall die aktuelle Produktbeschreibung oder Gebrauchsanweisung, die jedem ausgelieferten Artikel beigefügt ist, für die Anwendung ausschließlich bindend. Die in unserem Online Shop veröffentlichten Beschreibungen haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und 100%iger Aktualität. Sie dienen lediglich der Kurzinformation für Sie als Kunden.
Entsprechend dem Pflanzenschutzgesetz darf dieses Mittel nur nach der Gebrauchsanweisung eingesetzt bzw. angewendet werden.

Dieses Mittel ist nicht für den Haus- und Kleingartenbereich zugelassen!

Es darf nur von Personen mit Pflanzenschutzsachkunde erworben werden (einschlägige Berufsausbildung als Gärtner oder Landwirt, Pflanzenschutzsachkundeprüfung).

Seit dem 01.08.2003 gilt ein Verbot von Glyphosat haltigen Pflanzenschutzmitteln auf Flächen, bei denen die Gefahr des Abschwemmens besteht. Diese Pflanzenschutzmittel dürfen darüber hinaus nur mit vorgelegter schriftlicher Genehmigung nach § 6 Abs. 3 PflSchG erworben werden, wenn deren Anwendung auf Nichtkulturland (Abstellflächen, Hofflächen, Befestigte Wege und Plätze usw.) vorgesehen ist. Das bedeutet: Ein Einsatz wird von Ihnen nur auf Kulturflächen durchgeführt! Falls Sie andere Flächen behandeln wollen, brauchen Sie vor Erwerb dieses Produktes eine Genehmigung.

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat Rasen?
Ihre Antwort: