Pflanzkartoffel Freya 10 kg

21,40 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Art.Nr.:
1002-00-10000
Lieferzeit:
2 Wochen (Ausland abweichend)
Verfügbarkeit:
0
Grundpreis:
2,14 EUR pro Kilogramm
Gewicht in KG:
10,000
Artikeldatenblatt:
Drucken
Merken:

- +

Pflanzkartoffeln und Saatkartoffeln der Sorte Freya bestellen

Kurzbeschreibung:
Mehlig kochenende Speisekartoffel mit Eignung für Pommes

Verwendung:    
Die Bekannte mehlig kochende Speisekartoffel. Freya ist universell einsetzbar und für Kartoffel Liebhaber eine Gaumenfreude. Verwendung als Kochkartoffeln, Bratkartoffeln, Kartoffelaufläufe, Trockenkartoffel Selbst Pommes frites einfach eine geschmackliche Rarität.

Anbau:
Leichte lockere gut durchlüftete Humusreiche Standorte. Problemlos im Anbau. Der Standort darf nicht zu trocken und auch nicht zu feucht sein. Für gleichmäßige Bodenfeuchte sorgen. Mittlerer bis Hoher Knollenertrag. Freya hat eine mittelfrühe Reifezeit.

Krankheiten:

  • Krautfäule mittel
  • Knollenfäule gering bis mittel
  • Schorf mittel
  • Eisenfleckigkeit gering bis mittel
  • Schwarzbeinigkeit gering


Eigenschaften:

  • ovale Knollen mit genetzter Schale
  • Früher Knollenansatz
  • mittlehrer bis hoher Knollen Ertrag
  • Stärkegehalt mittel
  • Reifezeit ist mittelfrüh

Sie können auch weitere Pflanzkartoffeln und Saatkartoffeln bei bestellen.

Pflanzkartoffel Anbau:
Der Anbau von Kartoffeln ist recht simpel. Sie stellen auch keinen großen Anspruch an die Bodenbeschaffenheit. Am liebsten sind ihr allerdings leichte bis mittelschwere Böden, ohne Staunässe. Die nährstoffbedürftige Kartoffel gedeiht am besten, wenn der Boden, z. B. mit Mist oder Kompost, gedüngt ist. Da Kartoffeln frostempfindlich sind, sollte die Aussaat nicht vor Mitte April stattfinden. Wer seinen Pflanzkartoffeln einen Vorsprung gönnen möchte, sollte diese vorkeimen lassen. Am besten in einem 10 – 15 Grad warmen, hellen Raum und ca. 6 Wochen vor Aussaat. Dadurch kann man die Erntezeit, die in der Regel 15 – 18 Wochen dauert, um ca. 3 Wochen verkürzen. Für die Aussaat zieht man mit einer Hacke eine 10 cm tiefe Rinne. Der Abstand zwischen den einzelnen Rinnen sollte ca. 60 – 70 cm betragen. Die Knollen werden, je nach Sorte, in einem Abstand von 30 – 40 cm verlegt. Die Austriebe, bzw. die Augen müssen nach oben zeigen. Danach werden die Rinnen wieder mit Erde verschlossen. Sobald sich das erste Grün des Kartoffelkrautes zeigt, muss angehäufelt werden. Das bedeutet, dass man um das Grün herum die Erde etwa eine Hand breit anhäufelt. Diese Prozedur muss man mehrmals wiederholen und dabei sollte auch das Unkraut gejätet werden. So wird verhindert dass die Knollen, die sich an der Erdoberfläche bilden, grün werden. Außerdem fördert es das Wachstum. Bei längerer Trockenheit sollten die Pflanzen natürlich auch gegossen werden. Die Kartoffeln sind zur Ernte bereit, wenn das Kraut anfängt gelb zu werden.

Gebrauchsanleitung - Produktbeschreibung - Biozidrichtlinie

Eine wichtige Information für Sie!
Trotz sorgfältigster Arbeit unserer Mitarbeiter sind gelegentliche Abweichungen in der Produktbeschreibung bzw. Artikelbeschreibung nicht auszuschließen. Um Schäden zu vermeiden ist in jedem Fall die aktuelle Produktbeschreibung oder Gebrauchsanweisung, die jedem ausgelieferten Artikel beigefügt ist, für die Anwendung ausschließlich bindend. Die in unserem Online Shop veröffentlichten Beschreibungen haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und 100%iger Aktualität. Sie dienen lediglich der Kurzinformation für Sie als Kunden.
Entsprechend dem Pflanzenschutzgesetz darf dieses Mittel nur nach der Gebrauchsanweisung eingesetzt bzw. angewendet werden.

Ihre Frage zum Produkt


Art der Anfrage:
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Ihre Anfrage oder Anmerkung:
Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Welche Farbe hat die Sonne?
Ihre Antwort: